Reisefinder

 
Reisekalender

Tickets - 1860 München

weiter

Unbekanntes Westperigord BusFlugBus - 8 Tage

Busreise Flugreise NEUE - Reisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
F19S013
Termin:
17.06.2019 - 24.06.2019
Preis:
ab 1999 € pro Person

  • 7 Abendessen inkl. Tischgetränke
  • 2 x Mittagessen inkl. Tischgetränke
  • Alle Besichtigungen inkl. Eintritte

1. Tag: Anreise Toulouse

Vormittags Flug mit Lufthansa von München nach Toulouse. Empfang durch Ihren Reiseleiter Christian Schweiger. Besuch der lebhaften Altstadt, der romanischen Ziegelbasilika von St. Sernin, der gotischen Jakobinerkirche mit dem Palmengewölbe und dem Grabschrein des Thomas von Aquin. Abendessen in Toulouse.

2. Tag: Ausflug nach Albi

Fahrt nach Albi, das nicht zuletzt wegen der spätgotischen Kathedrale und dem Toulouse-Lautrec Museum von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Weiter nach Cordes, wegen seiner Lage trägt es den malerischen Beinamen sur-Ciel, also im Himmel. In diesem von Wällen umgebenen Ort mit all seinen Bauten des 13./14., fühlt man sich direkt ins Mittelalter zurück versetzt. Rückfahrt und Abendessen in Toulouse.

3. Tag: Fahrt ins Mittelalter

Mit dem Reisebus nach Cahors im Tal des Lot. Führung durch die Altstadt. Besichtigung des Kuppeldoms, des spätgotischen Kreuzgangs und der letzten erhaltenen Wehrbrücke des Mittelalters. Weiter nach Sarlat (4 Nächte im schönen ****Hotel Renoir). Den Reiz Sarlats macht die Altstadt mit ihren gut erhaltenen Häusern aus dem 15. und 16. Jh. aus. Die ockerfarbenen Gemäuer verbreiten im sanften perigordinischen Licht eine ganz zauberhafte Atmosphäre. Abendessen in der Altstadt.

4. Tag: Geschichte und die Gärten von Marqueyssac

Am Vormittag lernen Sie dieses Musterbeispiel einer gewachsenen mittelalterlichen Stadt während eines Rundganges kennen. Sarlat ist eine der wenigen Städte Frankreichs, die seit der Renaissance praktisch unverändert erhalten geblieben sind. Aus diesem Grunde ist die Stadt auch wiederholt Schauplatz von literarischen Verfilmungen wie z.B. „Die drei Musketiere“ oder „Molière“. Weiter nach Domme, einer alten Wehrstadt auf einer Felsplattform über der Dordogne. Mittagessen im bewirtschafteten Bauernhof Pech de Malet. Am Nachmittag lustwandeln wir durch die hängenden Gärten von Marqueyssac. Auf der über 20 ha großen Bergkuppe wurden 150.000 Buchsbäume in allen erdenklichen Formen geschnitten - vom Labyrinth zum Würfelchaos. Abendessen in Sarlat.

5. Tag: Burgen und Schiffe an der Dordogne

Etwas Freizeit zum Besuch des bunten Wochenmarkts in Sarlat. Mittagessen am Fuße der Burg Beynac, wo die Dordogne einst Grenze zwischen Frankreich und England war. Gegenüber besichtigen Sie die ehemals englische Burg Castelnaud, erfahren mehr zu Waffen und Verlauf des 100-jährigen Krieg und genießen die Aussicht über das Tal. Eine andere Perspektive auf die beiden einander gegenüberliegenden Burgen haben Sie schließlich von einer Gabarre, einem der typischen Holzboote mit geringem Tiefgang, die früher für den Flusshandel eingesetzt wurden. Anlegestelle ist das zauberhafte Laroque-Gageac, dessen Felswand seit Menschengedenken bewohnt wird. Abendessen in Sarlat.

6. Tag: Ausflug in die Steinzeit

Heute geht es zurück in die Steinzeit. Das Vezeretal gilt als eine der Wiegen der Menschheit. Höhlen wie Cro-Magnon oder Lamagdelaine haben Vorgeschichtsperioden aufgrund der dortigen Funde ihren Namen verliehen. Das prähistorische Museum in Les Eyzies ist ein Juwel im Herzen des Tals. Durch das malerische Tal geht es nach Lascaux zur Replik der Höhlen, deren prähistorischen Malereien von Hirschen, Mammuts und Rentieren Weltruhm erlangt haben. Abendessen in Sarlat.

7. Tag: Klöster, Bastiden und das schwarze Gold

Das vor 900 Jahren vom Hl. Bernhard gegründete Zisterzienserkloster Cadouin auf dem Jakobsweg war einst ein bedeutender Wallfahrtsort. Die Widerlegung der Echtheit des dortigen Grabtuchs setzte dem Pilgerstrom 1934 jedoch ein jähes Ende. Mittagspause in Monpazier, eine der vielen Bastiden, die während des 100-jährigen Krieges das Perigord beherrschten und sich durch ihr rechtwinkliges Straßennetz auszeichnen, in dessen Mitte sich der malerische Markplatz befindet. Danach erfahren Sie in einer Trüffelplantage alles über das „Schwarze Gold“ des Perigords und hoffen, Ihre Suche möge sich lohnen. Abendessen mit Trüffeln.

8. Tag: Rückflug nach München

Transfer nach Toulouse und Rückflug mit Lufthansa nach München.

Ihre Reiseleitung:
Christian Schweiger

  • Taxi-Service zum / ab Flughafen München
  • Linienflug mit Lufthansa in der economy class, bordübliche Verpflegung, alle Steuern
  • *****Fernreisebus LUXUS CLASS
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in ****Hotel
  • 6 x Abendessen in den Hotels oder ausgesuchten Restaurants inkl. Tischgetränke
  • 2 x Mittagessen in typ. Restaurants inkl. Tischgetränke
  • Alle Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintritte
  • Bootsfahrt auf der Dordogne
  • Reiseleitung Christian Schweiger
  • 8 Treuepunkte

Weitere Eintritte extra

 

Mittelklassehotels Westperigord

Details
  • Pro Person im DZ
    1999 €
  • Pro Person im EZ
    2474 €

Mittelklassehotels Westperigord

Ort: Hotel: Nächte:
Toulouse ****Mercure 2
Sarlat ****Renoir 4

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen. Des weiteren gelten die Reisebedingungen des Geldhauser Sommerkataloges 2019.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind in der Regel für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Home|Stellenangebote|Impressum
Beratung & Buchung 0 89 - 21 26 85 01 0
powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK