Reisefinder

 
Reisekalender

Coronavirus (COVID-19)

 

weiter

Silbermannorgeln im Elsass - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
F20S011
Termin:
02.08.2020 - 05.08.2020
Preis:
ab 848 € pro Person

  • Europastadt Straßburg
  • Mehrere Konzerte auf den Silbermannorgeln
  • Fachwerkperle Colmar & Ebersmünster

Das Elsass gehört zu den in vielerlei Hinsicht besonders privilegierten europäischen Kulturlandschaften: Klimatisch, verkehrstechnisch und aufgrund der traditionell unterschiedlichen nationalen Strömungen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz auch in kulinarischer und kultureller Hinsicht. Die elsässische Hauptstadt Straßburg war Zentrum der lutherischen Theologie, hier erfand Johannes Gutenberg den Buchdruck. Das Elsass bezeichnet sich zudem als Land der Orgeln, was mit der beachtlichen Anzahl von über 1300 auf diesem kleinen Gebiet gerechtfertigt ist! Von hier stammen die wohl berühmtesten Repräsentanten der barocken Orgelbaukunst Andreas Silbermann und sein Sohn Johann-Andreas Silbermann, die den Anspruch hatten, mittels einer ausgefeilten, aber sparsamen Registerdisposition ein klanglich vielseitiges Instrument zu schaffen. Neben dem orgelbaulichen Lebenswerk, das in zahlreichen Kirchen zu bestaunen und zu hören ist, wird bei dieser Reise zudem musikalischen und kulinarischen Sinnesfreuden nachgespürt.

1. Tag: Anreise Straßburg

7:00 Uhr ab München. Fahrt vorbei an Stuttgart ins Elsass nach Straßburg. Flammkuchen-Essen in einem Restaurant direkt an der Ill gelegen. Anschließend Spaziergang mit Ihrem Reiseleiter durch die Altstadt. Sie lernen das großartige Münster und das idyllische Gerberviertel „La Petite France“ kennen, ebenso die lutherische Thomaskirche aus dem 9. Jh. und die gotische Hallenkirche mit einer stolzen Länge von 65 m und 22 m Innenhöhe. Doch vor allem ist sie bekannt für ihre Orgel von Andreas Silbermann, erbaut im 17. Jh. Sie hat heute 38 Register auf drei Manualen und Pedal, auf ihr spielte sogar 1778 Wolfang Amadeus Mozart, sowie später Albert Schweitzer. Check-in im Hotel und Abendessen in einem benachbarten Restaurant.

2. Tag: Marmoutier & Bouxwiller

Der heutige Tag steht im Zeichen der Silbermann-Orgeln im nördlichen Elsass. In Bouxwiller erwartet Sie in der evangelischen Kirche einer der besten Organisten der Region. Er erklärt Ihnen alles Wissenswerte über die zweimanualige Orgel, die Johann Andreas Silbermann mit 25 Register 1777/1778 gebaut hat. Anfang des 20. Jh. wurde im Rahmen von Renovierungsmaßnahmen die mechanische Traktur durch eine pneumatische ersetzt, von den 25 Registern blieben lediglich 10 im Original erhalten. Bei einer weiteren Renovierung mit Hilfe des Silbermann-Experten Marc Schaefer wurde die Orgel weitestgehend wieder auf ihren Originalzustand zurückgebaut. In der Klosterkirche der Benediktinerabtei von Marmoutier steht die 1710 von Andreas Silbermann gebaute Orgel, jedoch damals noch unvollendet. Einige Pfeifenstöcke blieben leer und wurden 1746 von seinem Sohn Johann Andreas vervollständigt. An beiden Silbermann-Orgeln lauschen Sie einem Anspiel, unterwegs machen Sie einen Zwischenstopp in einer typischen Gaststätte zum Mittagessen. Zurück ins Hotel und Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Colmar & Ebersmünster

Fahrt nach Colmar. Stadtrundgang durch das ehemalige Gerberviertel, die Krutenau und „Klein-Venedig“. Die Dominikanerkirche besticht durch ihre Schlichtheit, sowie der weiten, hohen Halle. Besonderer Blickfang ist die „Madonna im Roshag“ von Martin Schongauer. Zeit zur freien Verfügung in Colmar. Unser Tipp: Besuch des Museums Unterlinden mit dem Isenheimer Altar. Besuch eines Winzers zu Weinprobe und Käsedegustation. Auf dem Rückweg nach Straßburg Abstecher nach Ebersmünster mit dem größten Barock-Sakralbau Frankreichs. Unter der üppigen Ausstattung ragt die von Andreas Silbermann gefertigte Orgel hervor. Sie kommen in den exklusiven Hörgenuss eines kleinen Orgelkonzertes!

4. Tag: Straßburg - Rückreise

Vormittags Schiffsrundfahrt auf der Ill. Am frühen Nachmittag Rückfahrt durch den Schwarzwald. Ankunft München ca. 20:00 Uhr.

  • Taxi-Service
  • ****Fernreisebus FIRST CLASS
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ****Best Western Hotel Metropole in Straßburg
  • Citytaxe
  • 1 x 3-Gang Abendessen in einem Restaurant
  • 1 Flammkuchen-Essen in einem Restaurant (1 klassischer Flammekuchen , ½ gratiniert und ½ Apfel)
  • 1 x 2-Gang-Mittagessen in einem typischen Gasthaus
  • Weinprobe und Käsedegustation bei einem Winzer
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Straßburg
  • Stadtführungen: Straßburg mit Besuch des Münsters, Colmar mit Besuch der Dominikanerkirche
  • Führungen und Anspiele auf Silbermannorgeln: evangelische Kirche in Bouxwiller / Abteikirche in Marmoutier / Kirche St. Thomas in Straßburg/Kirche St. Maurice in Ebersmünster
  • Schifffahrt auf der Ill
  • Reiseleitung
  • 4 Treuepunkte

Weitere Eintritte extra

Best Western Plus Hôtel Monopole Métropole

 
Details
  • Pro Person im EZ
    988 €
  • Pro Person im DZ
    848 €

Best Western Plus Hôtel Monopole Métropole

 
Best Western Plus Hôtel Monopole MétropoleBest Western Plus Hôtel Monopole MétropoleBest Western Plus Hôtel Monopole Métropole

Historischer Haus im Stadtzentrum neben dem Viertel La Petite France, ca. 10 Gehminuten zum Münster. Alle Zimmer mit Bad od. DU/WC, Klimaanlage, Föhn, Minibar, Safe, Sat.-TV, Telefon und WLAN. Restaurant, Bar.
www.bw-metropole.com

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen. Des weiteren gelten die Reisebedingungen des Geldhauser Sommerkataloges 2020.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind in der Regel für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Home|Stellenangebote|Impressum
Beratung & Buchung 0 89 - 21 26 85 01 0
powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK