Reisefinder

 
Reisekalender

Tickets - 1860 München

weiter

Prag - die Perle an der Moldau
7 x pro Woche nach Prag

Weiter

Alpe Adria Radweg - 9 Tage

Alpe Adria Radweg
Radreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
IT18S070
Termin:
08.09.2018 - 16.09.2018
Preis:
ab 1285 € pro Person

  • Von Salzburg nach Grado
  • Rundfahrt Faaker See
  • San Daniele Schinken

1. Tag: Anreise Salzburg - Bischofshofen

6:30 Uhr ab München/7:30 Uhr ab Rosenheim. Fahrt mit dem Bus nach Salzburg. Nach einer Einweisungsrunde beginnt die Radtour im Süden von Salzburg. Auf dem Salzach-Radweg geht’s nach Golling. Leicht bergan radeln wir zum Pass Lueg (552 m) und Besichtigung des Naturdenkmals Salzachöfen. Die Burganlage von Hohenwerfen und die Eisriesenwelt links des Radweges begleiten uns auf dem Weg nach Bischofshofen. Länge: ca. 55 km

2. Tag: Bischofshofen - Bad Gastein

Auf dem Salzach-Radweg nach St. Johann. Werfen Sie unbedingt einen Blick in den Pongauer Dom mit den neugotischen Altären. Wir biegen ab ins Gasteiner Tal, durch den neuen Klammtunnel, leicht ansteigend, nach Badgastein; der Wasserfall im Zentrum und alte Gebäude an der Kaiser Franz Josef-Promenade zeugen von der Tradition dieser  Stadt.
Länge: ca. 52 km

3. Tag: Bad Gastein - Villach

Heute geht es leicht ansteigend nach Böckstein. Von dort fahren wir mit der Bahn (Tauernschleuse) nach Mallnitz. Hier beginnt eine ca. 8 km lange Abfahrt nach  Obervellach, entlang des Möllflusses radeln wir über Mühldorf („Barbarossaschlucht“) zur Möllbrücke und Spittal an der Drau. Der Drauradweg führt uns weiter ins romantische Städtchen Villach.
Länge: ca. 89 km

4. Tag: Villach - Faaker See - Tarvisio

Nach einem geführten Stadtrundgang durch Villach radeln wir entlang der Drau nach St. Niklasund weiter zum Faaker See (Aufenthalt). Entlang des Sees fahren wir zur  Klosterruine Arnoldstein (Besichtigung). Bei Thörl Maglern erreichen wir die Grenze nach Italien und radeln durch das Naturschutzgebiet Val Canale nach Tarvisio.
Länge: ca. 57 km

5. Tag: Tarvisio - Carnia/Venzone

Wir radeln durch das Tor „Ciclovia Alpe Adria“ auf der ehemaligen Bahntrasse durch Dörfer wie Pontebba (Pfarrkirche Santa Maria Maggiore mit dem hölzernen Flügelaltar aus 1517) und überqueren die Brücke über den Wildbach nach Moggio Udinese. Am Fluss Fella entlang weiter nach Carnia ins Hotel. Am Nachmittag Ausflug in das im Jahre 1976 durch ein Erdbeben völlig zerstörte und inzwischen wieder aufgebaute Venzone („Nationaldenkmal Italiens“). Wir sehen den Duomo di Sant'Andrea sowie die mystische
alte Cappella di San Michele mit ihren historischen Mumien. Rückfahrt ins Hotel, wo wir uns im „Buon Riccordo“-Restaurant verwöhnen lassen.
Länge: ca. 58 km +( 2 x 8 Km)

6. Tag: Carnia - San Daniele - Udine

Über Gemona del Friuli (Dom Santa Maria Assunta aus dem 13. Jh.) und Avilla di Buja (Ziegeleimadonna aus Haidhausen, Besichtigung) kommen wir ins herrlich gelegene San Daniele. Verkostung des „Prosciutto di San Daniele“ mit Käse, Wein, Wasser und Kaffee in einer „Prosciutteria“ am Domplatz. Wir radeln weiter Richtung Osten auf wenig befahrenen Teerstraßen über die sanften Hügel des Mont Albano nach Colloredo und erreichen wieder unseren Radweg der direkt nach Udine führt, der Hauptstadt des Friauls.
Länge: ca. 80 Km

7. Tag: Udine - Aquileia - Grado

Vormittags entdecken wir bei einer Stadtführung Udine mit dem berühmten Duomo Santa Maria Annunziata. Am Piazza Grande von Palmanova nehmen wir in einem Cafe einen Espresso mit Blick auf den wunderbaren Dom und radeln auf der „Via Claudia Augusta“ nach Aquileia. Ein kulturelles Highlight wartet auf uns: Die Basilika mit den berühmten Bodenmosaiken und den wertvollen-UNESCO-Weltkulturerbe! Auf der Trasse der ehemaligen Bahnstrecke radeln wir gemütlich bis zur Lagune. In der Altstadt von Grado beeindrucken die prachtvollen romanischen Sakralbauten mit dem Venezianischen Flair - wir belohnen uns mit einem „Sprizz“ im Licht der Lagune bei Sonnenuntergang!
Länge: ca. 58 km

8. Tag: In Grado

Genießen Sie einen Strandtag am Meer, entdecken die Altstadt von Grado und radeln am Nachmittag auf dem Radweg FVG2 ins Naturschutzgebiet bis zum Porto Pescatore. Zurück auf der gleichen Strecke. Abschiedsabendessen im Hotel.
Länge ca. 34 Km.

9. Tag: Grado - Rückreise

Vormittags Rückfahrt mit dem Bus. Ankunft Rosenheim ca. 19:30 Uhr/München 20:30 Uhr.

  • Taxi-Service
  • ****Fernreisebus FIRST CLASS mit Radanhänger
  • 8 x HP in guten Mittelklassehotels
  •  Eintritte: Naturdenkmal Salzachöfen, Klosterruine Arnoldstein, Basilika Aquileia
  • Stadtführungen: Villach, Udine, Aquileia
  • Fahrt mit der Autoschleuse Böckstein-Mallnitz
  • 1 x typ. Mittagessen “Prosciutteria“ inkl. Tischgetränke in San Daniele
  • Täglich geführte Touren mit dem Elektrofahrrad
  • Tägliche Miete eines Elektrofahrrades
  • Fachkundiger Radlguide
  • Italienische Bettensteuer
  • 9 Treuepunkte


Weitere Eintritte extra

Mittelklassehotels Alpe Adria Rad

  • Pro Person im DZ
    1285 €
  • Pro Person im EZ
    1455 €
Home|Stellenangebote|Impressum
Beratung & Buchung 0 89 - 21 26 85 01 0
powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK