Reisefinder

 
Reisekalender

Tickets - 1860 München

weiter

Prag - die Perle an der Moldau
7 x pro Woche nach Prag

Weiter

3-Länder Tour - Vom Fernpass bis Maribor - 10 Tage

NEUE - Reisen Radreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SL18S003
Termin:
25.05.2018 - 03.06.2018
Preis:
ab 1498 € pro Person

  • 5 Klassifizierte Radwege: „Via Claudia Augusta“ - Vintschgau-Radwegn
  • Eisack-Radweg - Pustertalradweg - Drauradweg bis Maribor
  • Österreich - Italien - Slowenien

1. Tag: Anreise - Fernpass - Landeck

6:45 Uhr ab Rosenheim/8:00 Uhr ab München. Fahrt mit dem Bus über Garmisch - Fernpass bis zum Weissensee. Nach einer Einweisungsrunde beginnt die Radltour. Am Fernsteinsee vorbei auf der historischen „Via Claudia Augusta“ radeln wir hinunter nach Nassereith und entlang des Gurglbachs ins Inntal bis nach Landeck.
Länge: ca.49 km, Höhenunterschied: 310 hm bergab

2. Tag: Von Landeck nach Mals

Durch das Oberinntal radeln wir über Prutz und Pfunds ins Unteregadin. Ab Martina geht es dank der E-Bikes relativ einfach hoch zur Wolfshöhe. Hinter Nauders radeln wir über den Reschenpass zum Reschensee. Von hier aus geht es bergab bis nach Mals im Vintschgau.
Länge: ca.75 km, Höhenunterschied: 270 hm Steigung

3. Tag: Von Mals nach Meran und Bozen

Von Glurns radeln wir durch das Vintschgau/Etschtal durch Obstplantagen, umgeben vom beeindruckenden Panorama der Ortlergruppe, nach Naturns. Vorbei an der  markanten Burg Kastelbell nach Algund und dann in den Kurort Meran (Aufenthalt). Wir folgen einer kleinen Landstraße bis nach Bozen.
Länge: ca.88 km, Höhenunterschied: 810 hm bergab

4. Tag: Bozen - Brixen - Kiens

Der schöne Eisackradweg Radweg führt uns vorbei an der bekannten Trostburg, Waidbruck bis ins mittelalterliche Klausen. Wir folgen dem Flüsschen Eisack bis in die Bischofsstadt Brixen (Aufenthalt). Wir passieren Vahrn, die Festung Franzensfeste und biegen rechts ab auf den Pustertalradweg nach Mühlbach. Entlang der Rienz schlängelt sich der Radweg durch das wunderschöne Pustertal nach Kiens.
Länge: ca.74 km, Höhenunterschied: 540 hm Steigung

5. Tag: Kiens - Lienz

Weiter geht es auf dem Pustertalradweg nach Bruneck, beherrscht von der mächtigen Bischofsburg Bruneck (Aufenthalt). Immer am Flüsschens Rienz entlang bis zur  Römerstraße in den Wintersport Olang, nach Welsberg und durch grüne Wiesen nach Toblach, wo die Drau entspringt. Ab hier radeln wir auf dem Drauradweg ca. 40 Km immer leicht bergab durch die grünen Wiesen des Hochpustertals und dann durch die Schlucht der Drau bis nach Lienz, Hauptstadt Osttirols. Wir wohnen direkt am fast mediterranen Hauptplatz.
Länge: ca.88 km, Höhenunterschied: 120 hm bergab

6. Tag: Lienz - Spittal

Dieser gemütliche Abschnitt des Drautal-Radweges von Lienz in Osttirol nach Kärnten weist nur geringe Höhenunterschiede auf. Wir fahren neben der Drau und häufig parallel zur Bahntrasse abseits der Straßen, teils auf Asphalt und teils auf gutem Schotterbelag, aber auch auf Nebenstraßen, die als Radroute R1 markiert sind. In Spittal angekommen, bildet das Schloss Porcia mit seinen dreigeschossigen Laubengängen einen würdigen Etappenschluss (Stadtführung).
Länge: ca.80 km, Höhenunterschied: 100 hm Steigung

7. Tag: Spittal - Ferlach

Auf Geschichts- und Natur-Liebhaber warten auf diesem Streckenabschnitt viele kleine Highlights, er gilt als der abwechslungsreichste des Drauradweges, der auf dieser Etappe meist direkt am Ufer des Flusses verläuft. Wir passieren Villach und den Faaker See und die Fundstelle von hallstattzeitlichen Gräbern bei Rosegg. Auf größtenteils gut befahrbaren Dammwegen durchqueren wir das bezaubernde Rosental mit  beeindruckenden Felsformationen, Burgen und Seen. Ein Highlight ist das Etappenziel, die Büchsenmacherstadt Ferlach.
Länge: ca.90 km, Höhenunterschied: 100 hm bergab

8. Tag: Ferlach - Dravograd

Auch der vorletzte Abschnitt des Drauradweges bietet sehr viel Abwechslung. Besondere Attraktion ist die Jauntalbrücke, Mitteleuropas höchste Eisenbahnbrücke (96 m). Auch die imposante Hängebrücke St. Luzia kurz danach, lohnt einen Fotostopp. Bei Lavamünd überqueren wir die Grenze nach Slowenien und entlang der Drau geht es bis Dravograd.
Länge: ca.80 km, Höhenunterschied: 90hm bergab

9. Tag: Dravograd - Maribor

Der Radweg windet sich ohne große Steigungen durchs Drava-Tal bis nach Maribor. Nach dem Zimmerbezug besichtigen wir die historische Universitätsstadt. Natürlich statten wir dem „Haus der alten Rebe“, in dem die älteste edle Weinrebe wächst, einen Besuch ab.
Länge: ca.67 Km Höhenunterschied 90hm bergab

10. Tag: Maribor - Rückreise

Im Laufe des Vormittags Rückfahrt. Ankunft Rosenheim ca. 18:00 Uhr/München 19:00 Uhr.

 

  • Taxi-Service
  • ****Fernreisebus FIRST CLASS mit Radanhänger
  • 9 x Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklassehotels
  • Stadtführungen: Spittal, Maribor
  • Italienische Bettensteuer
  • Täglich geführte Touren durch unseren Radlguide
  • Tägliche Miete eines Elektrofahrrades
  • 10 Treuepunkte


Weitere Eintritte extra

Mittelklassehotels 3-Länder Tour

  • Pro Person im DZ
    1498 €
  • Pro Person im EZ
    1793 €
Home|Stellenangebote|Impressum
Beratung & Buchung 0 89 - 21 26 85 01 0
powered by Easytourist