Reisefinder

 
Reisekalender

Fundsachen

Tagtäglich bleiben in unseren Fahrzeugen Gegenstände liegen.  Alles von unseren Mitarbeitern aufgefundene, bewahren wir in unserem Fundbüro für Sie auf.

Fundbüro

Für die Landkreise München, Starnberg und Bad Tölz-Wolfratshausen

Geldhauser Linien- & Reiseverkehr GmbH & Co. KG
Fichtenstraße 29
85649 Hofolding

info(at)geldhauser.de

Für die Landkreise Dachau und Fürstenfeldbruck

Geldhauser Linien- & Reiseverkehr GmbH & Co. KG
Augsburger Str. 23
85235 Odelzhausen
info(at)geldhauser.de

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:  08:00 Uhr – 17:00 Uhr

An den Wochenenden und an gesetzlichen Feiertagen ist unser Fundbüro geschlossen.

Aufbewahrungsfristen
Fundsachen werden, analog zu den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, drei Monate aufbewahrt. Fundsachen unter Eigentumsvorbehalt werden sechs Monate aufbewahrt. Geringwertige Gegenstände werden maximal vier Wochen aufbewahrt.

Von der Aufbewahrung ausgeschlossen sind

Defekte,  zerschlissene und verschmutzte Gegenstände. Diese werden aus hygienischen Gründen nicht aufbewahrt. Lebensmittel und andere verderbliche Waren werden ebenfalls sofort vernichtet.

Nicht abgeholte Fundsachen gehen nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist in das Eigentum der  Geldhauser Linien- & Reiseverkehr GmbH & Co. KG über; diese werden unter Berücksichtigung der Datenschutzvorschriften gemeinnützigen Zwecken zugeführt.

Bitte beachten Sie dass ohne Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises keine Fundsachen ausgehändigt werden können.

Für Fundsachen in anderen Verkehrsmitteln wenden Sie sich bitte an:

Fundbüro
Fundbüro der Landeshauptstadt München

Oetztaler Straße 19, 81373 München, Telefon: 089/233-9 60 45
Zur Website Fundbüro München

 

Fundbüro

Sie haben in den Verkehrsmitteln der Deutschen Bahn etwas vergessen? Dann wenden Sie sich bitte an die Deutsche Bahn AG, die Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter www.s-bahn-muenchen.de

Home|Stellenangebote|Impressum
Beratung & Buchung +49 89 22 08 61
powered by Easytourist